ista Stakeholder

Wie funktioniert erfolgreiche
Stake­holder­kommuni­kation heute?

Digital

ista ist mit ca. 12 Mio. Kunden, Geschäftsaktivitäten in 25 Ländern und knapp 5000 Mitarbeitern eines der international führenden Unternehmen im Management von Energie- und Wasserverbrauch.

ista hatte zum Zeitpunkt der Aufgabenstellung neben der Corporate Site, diverse klassische Medien für unterschiedliche Zielgruppen. Als logische Konsequenz eines immer digitaler werdenden Geschäftsmodells, zieht die Kommunikation nach. grasundsterne konzipiert zur Konsolidierung der ista-Printmedien-Familie eine Online-Magazin-Lösung, die zum einen die Zielgruppe um die der externen Stakeholder erweitert und fortan regelmäßig alle Stakeholder mit hochwertig aufbereitetem und relevantem Inhalt versorgt.

Zielgruppen und ihre Interessensschwerpunkte  definieren die Struktur

Zielgruppen und ihre Interessensschwerpunkte definieren die Struktur

Gesamtheitliches Konzept als Erfolgsgarant.

Nach vorheriger Benchmark- und Stakeholderanalyse fiel die Entscheidung für ein Digitalmagazin, das sich deutlich von der Corporate Site abhebt und die Möglichkeit hat, alle bislang alleinstehenden klassischen Publikationen zu vereinen. Die INSIDEista präsentiert sich als inhaltlich starkes, informatives und opulentes Digitalmagazin, das im Rahmen seiner Rubriken die verschiedenen Interessensschwerpunkte der Zielgruppen abträgt und dadurch nicht zuletzt auch an Reichweite gewinnt.

Mirko-Alexander Kahre, SVP Corporate Communications & Public Affairs

„Weil wir auf digitalen Kanälen kommunizieren, erreichen wir all unsere Zielgruppen schneller, flexibler und damit auch besser.“

Mirko-Alexander Kahre, SVP Corporate Communications & Public Affairs

Wertvoller Inhalt, ansprechend verpackt.

Die Gestaltung des Portals orientiert sich am Bedürfnis relevante Informationen ansprechend, umfassend und verständlich für verschiedene Zielgruppen darzustellen. Durch involvierende Headlines, zusammenfassende Vorspänne sowie unterschiedliche Lese-Einstiege wie Excerpte, Sidebars, Zwischenheadlines und Zitate werden die Inhalte so präsentiert, dass der Mehrwert für die verschiedenen Zielgruppen ansprechend dargestellt und auch komplexe Sachverhalte einfach, verständlich und spannungsreich in Szene gesetzt werden.

 

Hier steht eine BU zur jeweiligen Slide

Die Artikelübersicht in Kacheloptik bietet vielfältige Einstiege für die unterschiedlichsten Zielgruppeninteressen

ista-stakeholder_createslider_01
Was vorher war: in jährlich drei Schwerpunkt-Ausgaben wurde die Neugier der ista Belegschaft zu Strategie, News, Hintergründen, Produkten und Services sowie Karrierethemen gestillt
ista-stakeholder_createslider_02
ista-stakeholder_createslider_03
ista-stakeholder_createslider_04

Aus Drei wird Eins.

Das Stakeholderportal konsolidiert das klassische Mitarbeitermagazin „ista inside“, den gedruckten CR-Bericht und die „ista power“, ein HR-Magazin in einem Portal. Die einzelnen Medien präsentieren sich nicht mehr als alleinstehende Publikationen, sondern als zentrales Content-Hub. Die Gesamtkommunikation erweitert sich um die Gruppe der externen Stakeholder. Die Inhalte der Artikel stehen in fünf Länderversionen zur Verfügung und können beliebig um zusätzliche Sprachversionen erweitert werden. Der Traffic auf das Portal kommt über die Verlinkung aus diversen Kanälen wie z.B. über den eingebundenen Newsletter, über das ista infonet, genauso wie über die Corporate Site und diverse Online-Banner.

 

ista-stakeholder_distribute

Eine massgeschneiderte Content-Strategie begleitet die digitale Transformation

Der Abschied vom heiß geliebten Print-Magazin wird den ista Mitarbeitern mit einem Tablet aus Schokolade schmackhaft gemacht

Der Abschied vom heiß geliebten Print-Magazin wird den ista Mitarbeitern mit einem Tablet aus Schokolade schmackhaft gemacht

Ein kontinuierlicher Prozess.

Die Umsetzung des Stakeholderportals, im digitalen Format, ermöglicht die laufende Auswertung und schnelle Anpassung im Hinblick auf die Relevanz verschiedener Themen. Die genaue Analyse der Zugriffszahlen in Form von Klicks ermöglichst so eine laufende Kontrolle der gesteckten Kommunikationsziele und eine entsprechende Reaktion im Editorial Planning. Aktuelle Piwik Auswertungen belegen, dass durch das Stakeholderportal kontinuierlich die Reichweite gesteigert werden konnte.

Wie wir zusammengearbeitet haben.

Kunde: ista International GmbH, www.ista.com
Projektzeitraum: April 2015 bis heute

Für das Stakeholderportal begleitet grasundsterne als Lead-Agentur die ista International GmbH in den aufeinander aufbauenden Servicebereichen Konzeption, Kreation, und Distribution.

conceptualize

  • Recherche, Analyse & Kick-Off Meeting
  • Interviews mit den Stakeholdern
  • Konzeptbericht
  • Projektplanung

create

  • Bildauswahl und Erstellung
  • Illustration
  • Layout
  • Lektorat und Koordination der Freigaben

distribute

  • Online Einbindung der Berichts-Inhalte in das inside.ista.com CMS (SAAS Hosting)
  • Druckdatenaufbereitung für CR-Kurzbericht (16 Seiten im A5-Format)

MEHR ZUR GRASUNDSTERNE ARBEITSWEISE ERFAHREN

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?

Wenn Sie Fragen zu diesem Case haben, oder mit uns über Ihre eigenen Vorhaben sprechen möchten, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

KONTAKT AUFNEHMEN

Behalten Sie es nicht für sich, zeigen Sie es anderen.

Weitere Cases

Kommunikationslösungen von grasundsterne sind innovativ, vielschichtig konzipiert und immer kundenindividuell realisiert. Entdecken Sie weitere ausgezeichnete Arbeiten:

HSE24

Wie kann ein Printmagazin für Bestkunden im digitalen Zeitalter die Wertschöpfung noch weiter steigern?

ANSEHEN

ISTA

Wie muss ein Nachhaltig­keits­bericht heute aussehen?

ANSEHEN

SAP Datacenter

Wie lässt sich etwas vermarkten, das man nicht sehen darf?

ANSEHEN

ALLE GRASUNDSTERNE CASES