Bundesministerium für Umwelt (BMUB)

Wie begeistert man Millennials
für die Jobs der Zukunft?

Explorer Journey auf Augenhöhe

Content Marketing für junge Zielgruppen: GREEN UP YOUR FUTURE (GUYF) ist eine interaktive Wanderausstellung, die mit faszinierenden Beispielen aus der Bionik auf spielerische Weise erlebbar macht, wie die Jobs der Zukunft aussehen: grün, nachhaltig, sinnvoll.

Eine Strategie, zwei Raumkonzepte und jede Menge Touchpoints: Wer als junger Mensch vor der Entscheidung steht, einen zukunftsweisenden Beruf zu wählen, bekommt mit GUYF die nötige Orientierung und Motivation. Outdoor überrascht ein innovatives Mobile First Konzept mit Augmented Reality-Erlebnissen die ahnungslosen „Besucher“. Indoor begeistert eine didaktisch geführte analoge und digitale Exploration. Beide barrierefreien Konzepte bieten mit zielgruppengerechter UX multidimensionales Storytelling und führen die Nutzer*innen konsequent zu einer Datenbank mit über 300 „grünen“ Jobprofilen. Schüler*innen und Studierende in der Berufsorientierung werden so auf das Themenfeld „Greening in Ausbildungsberufen“ aufmerksam gemacht und herangeführt. Die beiden synergetischen Ausstellungen touren über drei Jahre durch 19 Orte in Deutschland. Und kommen an! Award Nr. 1 wurde direkt von der Zielgruppe für den informativsten Stand auf der Karrieremesse „Stuzubi“ vergeben.

Gefördert wird GUYF durch das Bundesprogramm „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern – Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf“ (BBNE) des Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF), in Partnerschaft mit BIOKON, der Forschungs­gemeinschaft Bionik-Kompetenznetz e.V., sowie der Green Economy Academy e.V.

gus_GUYF_case_2_10
Indoor: Vorleben, was Sinn macht – authentische Testimonials berichten über Bionik und ihre Ausbildungs- und Berufserfahrungen in "grünen" Berufen
gus_GUYF_case_messe_0181
gus_GUYF_case_2_11
Die didaktische Exploration nutzt analoge und digitale Touchpoints wie bionische Exponate, multimediales Storytelling und eine individualisierte Datenbank
gus_GUYF_case_messe_0287
Airic’s arm von Festo: Der geheime Star der Ausstellung
gus_GUYF_case_messe_0205
Multimedia-Säulen bieten audiovisuelle Unterstützung
gus_guyf_case_2_6
Outdoor: #ImGrünenBereich stehend, bieten fünf Portale involvierende Augmented Realitiy Erlebnisse zur Faszination Bionik
gus_GUYF_case_messe_0477
Augmented-Reality-Erlebnis in einem von fünf Portalrahmen
gus_GUYF_case_messe_0433
Faszinierend: Nur in der Augmented Reality zu sehen!
gus_GUYF_StuzubiStar2
Kommunikation, die ankommt!

Hai-Noon für grüne Berufe mit Zukunft

Ein Hai, der kaum Widerstand bietet, ein Wüstenkäfer, der zum Trinken einen Kopfstand macht, und ein Adler, der der Energievergeudung davonfliegt… Aus den Vorbildern der Natur macht Bionik überraschende und zukunftsweisende technische Lösungen. Diese öffnen jungen Menschen in der interaktiven Wanderausstellung Türen zu faszinierenden „grünen“ Berufen mit Zukunft. Mit Greening verbinden sich dabei Spaß und ein attraktives, digitales Medien­erlebnis – ganz nach dem Geschmack und den Kommunikationserwartungen der Generation Z. Infotainment zu Themen aus der Bionik und Jobs aus der Welt der Green Economy, in einer individuell nutzbaren Datenbank erlebbar, geben dabei die nötige Orientierung.

gus_GUYF_case_messe_0045b
AR-App: Nach dem Download gibt es eine kurze Einweisung und los gehts!
gus_GUYF_case_messe_0015
AR-App: Spielerisches Erleben bionischer Prinzipien
gus_GUYF_case_messe_0043
AR-App: Das Ergebnis kann in den Sozialen Medien geteilt werden
gus_guyf_case_ar_7
Content-Hub: Nach jedem AR-Erlebnis werden User*innen zu den vertiefenden Informationen der Website gelinkt...
gus_GUYF_case_messe_0568
... oder entdecken in der Ausstellung an Touchscreen-Monitoren weitere faszinierende Inhalte
gus_GUYF_case_ar_4
"Grüne" Berufe: Am Ende gibt eine den jugendlichen Interessen entsprechende Datenbank-Logik mit über 300 Berufsbildern Orientierung

Von der Peergroup lernen

Die in der Indoor-Ausstellung erzählten 15 Beispiele von Auszubildenden und Studierenden spiegeln die Lebenswelten der Jugendlichen und jungen Erwachsenden wider. Auffälligste Touchpoints sind dabei Plakataufsteller authentischer Testimonials, auf denen diese die grundlegenden Zusammenhänge von Greening und deren Nutzen für die Gesellschaft und Umwelt persönlich erklären.

gus_GUYF_case_3_1
Von der Natur lernen: fünf Beispiele erläutern die Faszination Bionik und deren Bedeutung für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt
gus_guyf_case_3_2
Herausragend: Steinadler (Winglets), Gecko (Haftung), Mensch (Prothetik) sowie Hai (Haihaut-Effekt) und Nebeltrinkerkäfer (hydrophobe Oberflächen)

Short-Link und QR-Code leiten die Besucher*innen zur Website weiter, wo in zahlreichen kurzen Video-Episoden die 15 Testimonials begeisternd und authentisch über ihre Arbeit und Erfahrung mit der „Faszination Bionik“ erzählen.

Multimediales Scrollytelling: 15 Cases zu "Greening in jugendlichen Ausbildungsberufen" – begeisternd aufbereitet mit Videos, Slideshows, Infografiken und Datenbank-Logik  zur  individuellen Jobabfrage

Multimediales Scrollytelling: 15 Cases zu "Greening in jugendlichen Ausbildungsberufen" – begeisternd aufbereitet mit Videos, Slideshows, Infografiken und Datenbank-Logik zur individuellen Jobabfrage

Share what you like

Reichweitenaufbau und Community Building basieren auf Editorial Planning, Influencer Marketing und der kontinuierlichen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit an den 19 deutschen Standorten. Die über Social Media geteilten Inhalte der Ausstellung sowie User Generated Content laden zum Dialog innerhalb der Peergroup sowie mit Jobanbietern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung ein.

Über 70 Videos geben authentische Einblicke in "grüne" Ausbildungen, Studiengänge und Berufsbilder, u.a. bei Airbus, Festo, Ottobock, Sto und den Universitäten Bremen und Kiel. Fortsetzung folgt...

Über 70 Videos geben authentische Einblicke in "grüne" Ausbildungen, Studiengänge und Berufsbilder, u.a. bei Airbus, Festo, Ottobock, Sto und den Universitäten Bremen und Kiel. Fortsetzung folgt...

Ebenso spannend aufbereitet bietet die Website leicht verständliche Hintergründe vom „Greening“ über die Bionik bis hin zu den Belastungsgrenzen unseres Planeten (Planetary Boundaries).

gus_guyf_case_planetary_boundaries1

Jung? Frustriert? Planlos?

Die „Faszination Bionik“ verführt junge Besucher*innen dazu, sich über Greening zu informieren, sich davon begeistern zu lassen und im besten Falle für eine entsprechende Ausbildung zu interessieren. Den Erfolg der Kommunikationslösung belegt, vom Start weg, der StuzubiStar 2017. Vergeben von der jugendlichen Zielgruppe der Karrieremesse Stuzubi für den informativsten Stand.

Qualitativ dienen dabei die Bionik und faszinierende Fallbeispiele daraus als Mittler und Katalysator, um über die Vorteile einer Ausbildung Berufen mit Nachhaltigkeitsperspektiven zu informieren. Quantitativ steht eine signifikante Steigerung der Anfragen für Ausbildungsberufe im Greening-Bereich bei den angebotenen Jobportalen im Fokus.

gus_GUYF_case_4_6
Christine und Vincent bei der Entwicklung nachhaltiger Konzepte und Konstruktionen bei Airbus
gus_GUYF_StuzubiStar2
Kommunikation, die ankommt!
gus_GUYF_case_4_0 Kopie
Nadine bei Festo mit dem BionicKangaroo
gus_GUYF_case_4_3 Kopie
Festos BionicANT
gus_GUYF_case_4_4 Kopie
Patrick und die Prothetik von Ottobock
gus_GUYF_case_4_5 Kopie
"Michelangelo Hand" by Ottobock
gus_GUYF_case_4_7
Herr der Lage bei Sto – Heinrich im Lacklabor
gus_GUYF_case_4_8
Stefanie an der Uni Bremen beim Messen von Stromlinien im Laserlabor
gus_GUYF_case_4_10 Kopie
Uni Kiel – 3D Miniaturdrucke von Gecko-Teilen auf der Hand von Dennis

Wie wir zusammengearbeitet haben.

Kunde: BIOKON Forschungsgemeinschaft Bionik-Kompetenznetz e.V. / Green Economy Academy e.V., BIOKON

Projektzeitraum: Entwicklung Q1 2016 bis Q1 2017; Betrieb ab 02/2017 bis Ende 2019

Awards: StuzubiStar 2017

Für die Realisierung der Indoor- und Outdoor-Ausstellung hat grasundsterne als strategische und konzeptionelle Lead-Agentur ein agiles Experten-Netzwerk aufgebaut und über ein Jahr lang geführt.

conceptualize

  • Kommunikationsstrategie & Persona-Entwicklung
  • Konzeption Leitidee & Naming
  • Inkrementelle Projektplanung
  • Ausstellungskonzeption Indoor & Outdoor
  • Editoriales Multimedia-Konzept
  • Entwicklung Scrollytelling-Format

create

  • Augmented Reality Experience
  • Ausstellungdesign
  • Exponat-Entwicklung
  • Datenbank-Logik
  • Content-Creation
  • Video-Storytelling
  • Web-Scrollytelling
  • Responsives UI-Design

distribute

  • You Tube
  • Facebook
  • Instagramm
  • Twitter
  • Newsletter des BMUB und BIOKON
  • Influencer Marketing

MEHR ZUR GRASUNDSTERNE ARBEITSWEISE ERFAHREN

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?

Wenn Sie Fragen zu diesem Case haben, oder mit uns über Ihre eigenen Vorhaben sprechen möchten, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

KONTAKT AUFNEHMEN

Behalten Sie es nicht für sich, zeigen Sie es anderen.

Weitere Cases

Kommunikationslösungen von grasundsterne sind innovativ, vielschichtig konzipiert und immer kundenindividuell realisiert. Entdecken Sie weitere ausgezeichnete Arbeiten:

ista Stakeholder

Wie funktioniert erfolgreiche Stake­holder­kommuni­kation heute?

ANSEHEN

ALLE GRASUNDSTERNE CASES