Liebherr

Wie wird Marke in einem digitalen Geschäftsbericht – ganz nebenbei – lebendig?

Involvierendes Erzählen mit Scrollytelling

Liebherr ist eine familiengeführte Firmengruppe, die mit über 130 Gesellschaften weltweit tätig ist. Die Geschäftsfelder reichen von Kühl- und Gefriergeräten über Baumaschinen wie unter anderem Krane und Bagger bis hin zu Luftfahrt und Hotels – ein gigantischer Fundus spannender Geschichten über Innovation, Qualität, Service und die Leidenschaft, die die Menschen hinter dem Erfolg antreibt.

Erstmals inszeniert die Firmengruppe Liebherr in diesem Jahr ihren Geschäftsbericht digital. Die Imagekommunikation setzt dabei auf die Kraft begeisternden und nutzwertigen Erzählens.

70 %create

30 %conceptualize

0 %distribute

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

Sebastian Schuster, Unternehmenskommunikation

Scrollytelling ist ein spannender Weg, Unternehmen und die Menschen dahinter hoch emotional erlebbar zu machen. Für den neuen digitalen Geschäftsbericht von Liebherr haben wir daher auf dieses vielschichtige, hochfunktionale Content-Erlebnis gesetzt.

Sebastian Schuster, Unternehmenskommunikation

Marke, ganz nah am Menschen

Der spezifische Storytellingansatz lässt den Leser eintauchen in die Welt der Radlader, Fahrmischer, Seilbagger, Kühlschränke und 3D-gedruckten Flugzeugbauteile – stellt Menschen und Emotionen in den Mittelpunkt des Markenerlebnisses. Anstelle von faktischen Produktbeschreibungen erzählen wir Geschichten über das Leben, Herausforderungen und die Leidenschaft diese zu meistern. Dafür bedienen wir uns essentieller Storytelling-Techniken. Diese für einen Geschäftsbericht überraschende Herangehensweise sorgt bei einer breiten heterogenen Zielgruppe mit authentischen Anwendergeschichten für Aufmerksamkeit, persönliches Interesse und Relevanz.

gus_liebherr_scrollytelling

Das Konzept modelliert das Framework der Liebherr Corporate Site um und dehnt die bestehenden Module zu einem maximal bewegten Scrollytelling-Erlebnis aus. Der Leser kann so ohne komplexe Navigation in einem „Onepager“ von Anfang bis Ende scrollen und dabei immer tiefer in die Liebherr-Welt eintauchen. Dabei bieten sich beliebig viele unterschiedliche Einstiege in die Story und die Informationskaskade.

gus_liebherr_case_uebersicht

Neugierig macht dabei ein eigens entwickeltes „Entdecker-Modul“, über das der Leser sich in verschiedene zur Wahl stehende Hintergrundberichte klicken kann. Spielerisch werden aus unterschiedlichen Perspektiven Geschichten von Akteuren und Kunden erzählt und anhand dieser die Liebherr-Produkte vorgestellt. Das macht nicht nur Spaß, sondern transportiert subtil und emotional einprägsam deren Kundennutzen.

„Magaziniges“ Markenerlebnis

Neben einem Interview mit den Gesellschaftern und bildstarken Highlights aus dem Jahr 2016 warten fünf sehr unterschiedliche Geschichten an fünf Einsatzorten mit verschiedensten Protagonisten, innovativen Produkten und immer wieder involvierendem Scrollytelling auf den Leser und Betrachter. Das Ziel dahinter: eine breite Zielgruppe für Liebherr begeistern. Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Interessierte werden mit überraschenden, redaktionellen Inhalten und editorialer Gestaltung angesprochen. Anstelle offensiver Markenwerbung wird rund um Branded Content ein unterhaltsames Content-Erlebnis kreiert. Anstelle von Top-Down-Kommunikation werden den Zielgruppen Botschaften auf „Augenhöhe“ vermittelt. Authentizität ist der Kern, um den sich das gesamte Storylining schlüssig und einfach verständlich aufbaut.

gus_liebherr_caseuebersicht_ipad_2

„Defreeze-Effekte“ sorgen für Überraschung und Aufmerksamkeit zu Beginn eines jeden Cases. Die nach dem Aufmacher-Bild ablaufenden Filme und ihre atmosphärischen Geräusche ziehen unmittelbar in die Story. Schritt für Schritt eröffnet sich dann ein multimediales Erlebnis bestehend aus nutzwertigen und packenden Inhalten in Form von Reportage-Fotos und -Filmen, animierten Infografiken und interaktiven Elementen.

Emotionalisierung der Kommunikation

Die Themen „Verlässlichkeit“, „Premiumqualität“ und „Innovationen“ bei Liebherr werden durch den neuen digitalen Imageteil des Geschäftsberichts positiv unterstützt. Die kontinuierlich auszubauende „Nähe zum Kunden“ und das Image des traditionellen, werteorientierten Familienunternehmens profitieren vom spezifischen Storytelling. Outcome: glaubwürdige, jederzeit authentische Kommunikation „auf Augenhöhe“ mit dem Leser.

Das neugeschaffene Scrollytelling-Format wird künftig auch außerhalb des Geschäftsberichts für die Unternehmenskommunikation genutzt. Mit spannenden Geschichten macht es den Liebherr-Kosmos in seiner ganzen Breite sowie in seiner technologischen und menschlichen Vielfalt erlebbar und ermöglicht eine fortlaufende Interaktion mit den Stakeholdern.

Wie wir zusammengearbeitet haben.

Kunde: Firmengruppe Liebherr, LIEBHERR

Projektzeitraum: Januar 2017 bis heute

grasundsterne hat Liebherr für den Imagepart des Geschäftsberichts 2017 als Lead-Agentur begleitet.
Auf einander aufbauend wurden von uns Konzeption, Storyboarding und Kreation übernommen. Bewegtbild wurde überwiegend mit den Reportage-Experten von Weitwinkel Media realisiert.

70 %create

30 %conceptualize

0 %distribute

conceptualize

  • Erstellen einer maßgeschneiderten Projekt- und Prozessarchitektur mit „one face to the customer“
  • Entwicklung Scrollytelling-Konzept
  • Storyboarding
  • Wireframing
  • Abstimmung mit technischem Partner
  • Abstimmung und fortlaufende Konzept-Weiterentwicklung mit dem Kunden

create

  • Redaktion
  • Gestaltung und Illustration
  • Entwicklung von Infografiken und Animationen
  • Shootings
  • Filmdrehs
  • Audio-Redaktion
  • Post-Production
  • Lektorat

MEHR ZUR GRASUNDSTERNE ARBEITSWEISE ERFAHREN

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?

Wenn Sie Fragen zu diesem Case haben, oder mit uns über Ihre eigenen Vorhaben sprechen möchten, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

KONTAKT AUFNEHMEN

Behalten Sie es nicht für sich, zeigen Sie es anderen.

Weitere Cases

Kommunikationslösungen von grasundsterne sind innovativ, vielschichtig konzipiert und immer kundenindividuell realisiert. Entdecken Sie weitere ausgezeichnete Arbeiten:

Basler Versicherungen

Wie erobert man mit Branded Content die Herzen und Köpfe der Leser?

ANSEHEN

ALLE GRASUNDSTERNE CASES